FBK-Spuren im Institut

Der neue Pavillon

Ein Gelände an einem Bieneninstitut wäre ohne Bäume und blühende Sträucher oder Kräuter nicht zu denken. Dort sollen Besucher Beispielhaftes kennen lernen.

Zu Hof und Garten gehört aber auch eine geeignete „Möblierung“: Magazine mit Bienen, Stand mit Strohkörben, der Schaukasten, Begattungsvölkchen, Informationstafeln, Wildbienen-Nistanlage und weitere Dinge, die nach und nach dazu kommen. Im Jahr 2011 wurde am Rad des Hofes ein neuer Pavillon errichtet, den der Freundeskreis finanziert hat. Er bietet Schutz für Versuchseinrichtungen, kann Videopräsentation ermöglichen, ist Unterstellmöglichkeit und sieht gut aus – sechsseitig, wie es sich in der Imkerei gehört.

Internetseite Freundeskreis Bieneninstitut Kirchhain